Aluminium Festigkeiten

Name Description
Name Beschreibung
T6 Wärmebehandelt und dann künstlich gealtert.
T3 Wärmebehandelt, kalt bearbeitet und natürlich gereift
H24 Dehnungsgehärtet und teilweise geglüht - 1/2 hart
H244 gilt für geprägtes oder gemustertes Blech oder Bänder, hergestellt aus dem entsprechenden Hxx-Temper.
H112 Leicht dehnungsgehärtet von Arbeiten bei erhöhter Temperatur aus einer begrenzten Menge kalter Arbeit (mechanische Eigenschaftsgrenzwerte angegeben).
T9 Wärmebehandelt, künstlich gealtert und dann kalt gearbeitet
T5 Gekühlt von einem elavated Temperaturformungsprozess und dann künstlich gealtert
T6 Wärmebehandelt und dann künstlich gealtert.
T7 Wärmebehandelt und dann künstlich überaltert.
T6511 ähnlich wie T6510, mit der Ausnahme, dass eine geringfügige Begradigung nach dem Dehnen erlaubt ist, um die Standardtoleranzen einzuhalten.
T4 Wärmebehandelt und natürlich gealtert.
T8 Wärmebehandelt, kalt bearbeitet und dann künstlich gealtert.
H18 Dehnungsgehärtet - 4/4 hart (voll gehärtet).
T651 Lösung wärmebehandelt, entspannt durch kontrolliertes Strecken (Einstellung 0,5 % bis 3 % für Blatt, 1,5 % bis 3 % für die Platte, 1 % bis 3 % für gewalzte oder kalt-fertiggestellte Stangen und Stäbe, 1 % bis 5 % für Hand- oder Ringschmieden und gewalzten Ring) und dann künstlich gealtert. Die Produkte werden nach dem Strecken nicht weiter begradigt.
T1 Gekühlt nach einem erhöhten Temperatur-Formgebungsprozess und natürlich gealtert.
H34 Dehnungsgehärtet und stabilisiert - 1/2 hart.
H12 Kaltverfestigt - 1/4 hart
H16 Dehnungsgehärtet - 3/4 hart.
T73 Lösung wärmebehandelt und dann künstlich überaltert, um die beste Spannungskorrosionsbeständigkeit zu erzielen.
H19 Kaltverfestigt - extra hart.
T351 Wärmebehandelt, stressentlastet durch kontrollierte Dehnung (permanent 0,5% bis 3% für Blech, 1,5% bis 3% für Platte, 1% bis 3% für Walz- oder Kaltverlegestange und Stange, 1% bis 5% für Hand- oder Ringschmieden und Walzring) und natürlich gereift. Die Produkte erhalten keine weitere Begradigung nach
H14 Dehnungsgehärtet - 1/2 hart.
H114 gilt für geprägtes oder gemustertes Blatt oder Streifen, hergestellt aus dem entsprechenden Hxx-Festigkeit.
T3510 Wärmebehandelt, spannungsfrei durch kontrollierte Dehnung (permanent 1% bis 3% für extrudierte Stange, Stab, Formen und Rohr, 0,5% bis 3% für gezogenes Rohr) und natürlich gealtert. Die Produkte erhalten keine weitere Begradigung nach dem Dehnen.
T66 Wärmebehandelt und dann künstlich gealtert - mechanische Eigenschaft höher als T6 durch spezielle Kontrolle des Prozesses erreicht (6000 Serie Legierungen).
H22 Dehnungsgehärtet und teilweise geglüht - 1/4 hart.
T7351 Wärmebehandelt, stressentlastet durch kontrollierte Dehnung (permanent 0,5% bis 3% für Blech, 1,5% bis 3% für Platte, 1% bis 3% für Walz- oder Kaltstab, 1% bis 5% für Hand- oder Ringschmiede- und Walzring) und dann künstlich überaltert, um in der Reihenfolge um die beste Spannungskorrosionsbeständigkeit zu erreichen. Die Produkte erhalten keine weitere Begradigung nach dem Dehnen.
H111 geglüht und bei nachfolgenden Operationen wie Dehnung leicht dehnungsgehärtet (weniger als H11).
H32 Dehnungsgehärtet und stabilisiert - 1/4 hart.
H42 Dehnungsgehärtet und lackiert oder lackiert - 1/4 hart.
T451 Wärmebehandelt, stressentlastet durch kontrollierte Dehnung (permanent 0,5% bis 3% für Blech, 1,5% bis 3% für Platte, 1% bis 3% für Walz- oder Kaltverlegestange und Stange, 1% bis 5% für Hand- oder Ringschmieden und Walzring) und natürlich gereift. Die Produkte erhalten keine weitere Begradigung nach dem Dehnen.
O Produkte, die nach Heißumformungsprozessen die erforderlichen geglühten Eigenschaften erreichen, können als O-Festigkeit bezeichnet werden.
H44 Dehnungsgehärtet und lackiert oder lackiert - 1/2 hart.
T7451 Lösung wärmebehandelt, entspannt durch kontrolliertes Strecken (Einstellung 0,5% bis 3% für Blech, 1,5% bis 3% für die Platte, 1% bis 3% für gewalzte Stangen und Stäbe im cold-finish, 1% bis 5% für Hand- oder Ringschmieden und gewalzten Ring), dann künstlich gealtert (zwischen T73 und T76). Die Produkte werden nach dem Strecken nicht weiter begradigt.
T4511 Gleich wie T6510, außer einer kleineren Begradigung nach dem Streckverfahren, um die Toleranzen einzuhalten.